Vergangene Aktivitäten

Mitgliederversammlung via Zoom am Tag der Deutschen Einheit, 3.10.2020

Mit zahlreichen Mitgliedern und Interessierten hielt der Vorstand der Europäischen Künstlergilde für Medizin und Kultur erfolgreich ihre erste Mitgliederversammlung hybrid via Zoom ab. Wir begrüßen alle neuen Kooperationspartner und Mitglieder herzlich und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit, über die Grenzen Berlins, Deutschland und Europa hinaus.


„Von Tanger fahren die Boote nach irgendwo“ –
Einladung zur Lesung mit Prof. Dr. Jalid Sehouli

05. März 2020 : 19:00 – 21.00 Uhr
Mercure Hotel MOA Berlin
Stephanstraße 41, 10559 Berlin

Prof. Dr. Jalid Sehouli, Arzt, Wissenschaftler, Schriftsteller und Weltbürger, stellt an diesem Abend sein erfolgreiches Buch »Und von Tanger fahren die Boote nach irgendwo« vor. Jalid Sehouli widmet der Stadt Tanger, geographischer und kultureller Schmelzziegel Afrikas und Heimat seiner Eltern, in der er selbst niemals lebte –ein facettenreiches literarisches Porträt, in dem sich Farben, Gerüche, Erlebnisse, Geschichten und Begegnungen auf magische Weise miteinander. Begleitet werden seine Texte von gespielten Musikstücken aus dem Orient und Okzident. Lassen Sie sich dieses einmalige Erlebnis nicht entgehen! Das exklusive Restaurant des Merkur Hotel MOA bietet im Rahmen unserer Veranstaltung ab 17 Uhr exklusiv für Sie ein besonderes marokkanisches Gericht nach einem traditionellen Rezept aus dem Buch »Und von Tanger fahren die Boote nach irgendwo« an. Die Einnahmen kommen der Deutschen Stiftung für Eierstockkrebs und dem Projekt „Rosi“ der Frauenklinik der Charité (CVK) zu Gute. Der Eintritt zur Lesung kostet 1€, Spenden sind willkommen!


Die erste Charity ArtNight fand in der Berliner Charité mit Schirmherrin Patricia Riekel statt

Am 16.01.2020 in der Kapelle der Charité

Am Donnerstag, den 16. Januar 2020 fand an der Berliner Charité erstmalig eine Charity ArtNight statt. In dem einzigartigen historischen Gebäude der Berliner Charité, der Kapelle, kreierten die Teilnehmer*innen unter Anleitung eines renommierten Berliner Künstlers ihr eigenes Kunstwerk. Die Hälfte der Eintrittskarten wurde an Krebspatientinnen und Patienten, ihre Angehörigen sowie an medizinisches Fachpersonal verschenkt.

Malen verbindet und heilt

Mit dem Berliner Kick-off Event starten fünf prominente Kooperationspartner eine bundesweite Initiative: ArtNight, die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs, die Europäische Künstlergilde für Medizin und Kultur, die Klinik für Gynäkologie der Charité und yeswecan!cer möchten über den heilsamen Akt des Malens Menschen in den Dialog miteinander bringen. Der Auftakt der deutschlandweiten Aktion findet in Berlin statt.

Enttabuisierung von Krebs

Die Kampagne möchte die Grenzen zwischen „gesund“ und „krank“ verwischen und daran erinnern, dass Kunst und Medizin ein und dasselbe Ziel verfolgen: Heilung und Gesundung. Kunsttherapie kann äußerst unterstützend in der Behandlung von Krebs und anderen Krankheiten sein, sowie die Lebensqualität eines jeden Menschen steigern. Die gemeinnützigen Organisationen wie yeswecan!cer kämpfen für die Enttabuisierung von Krebs und möchten den Betroffenen durch das kreative und optimistische Miteinander Mut machen

Das Motiv, das im Zentrum der Charity ArtNight in Berlin steht, ist im Rahmen des Kunstwettbewerbes „Malen gegen Eierstockkrebs“ entstanden. Im Mai 2019 hatte die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs gemeinsam mit der Europäischen Künstlergilde für Medizin und Kultur anlässlich des Welteierstockkrebstages zu dem bundesweiten Wettbewerb ausgerufen. Einhundert Betroffene, Angehörige, Nicht-Betroffene, Hobby- und Profikünstler, Kunststudenten, Psychoonkologen, Fachärzte und Kunsttherapeuten nahmen an dem Wettbewerb teil.

Download Pressemitteilung

V. Mitgliederversammlung der Europäischen Künstlergilde für Medizin und Kultur

Am 19.11.2019 in der Charité Campus Virchow Klinikum

Welteierstockkrebstag am 12.05.2019

10:00 – 15:30 Uhr, Senatssaal der Humboldt-Universität Berlin

Anlässlich des Welteierstockkrebstages laden die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs und die Europäische Künstlergilde für Medizin und Kultur am Sonntag, den 12. Mai 2019 zum großen Aktions- und Informationstag nach Berlin ein. Diesjähriger Schwerpunkt ist das Thema „Malen gegen Eierstockkrebs“. Im lichtdurchfluteten Senatssaal der Humboldt-Universität finden hochaktuelle Vorträge mit neusten Erkenntnissen aus Krebsforschung und Kunsttherapie statt. Höhepunkt des Aktionstages ist die Bekanntgabe der GewinnerInnen des Kunstwettbewerbes zum Thema „Lebensräume“, präsentiert von einer renommierten Expertinnen und Experten-Jury aus der Berliner Medizin- und Kunstszene. Fotos all der kraftvollen eingereichten Bilder werden im Veranstaltungssaal ausgestellt.

IV. Mitgliederversammlung der Europäischen Künstlergilde für Medizin und Kultur

07.05.2019 in Berlin

Buchvorstellung und Vortrag mit Schnupper-Schreibworkshop „Mit Schreiben zu neuer Lebenskraft“

Bibliothek des Benjamin Franklin Krankenhauses der Charité
am Donnerstag, 11.4.2019, 16-18h

Kunstwettbewerb „Malen gegen Eierstockkrebs“ der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs und der Europäischen Künstlergilde für Medizin und Kultur

Einsendungen bis 31.03.2019

„Der Maler ist das Auge der Welt“, sagte einst Otto Dix und Vincent van Gogh formulierte „Es ist ebenso interessant und schwer, etwas gut zu sagen, wie es zu malen.“ Die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs ruft deshalb gemeinsam mit der Europäischen Gilde für Medizin und Kultur zum Wettbewerb „Malen gegen Eierstockkrebs“ auf. Unter dem Leitmotiv „Lebensräume“ sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des deutschlandweiten Wettbewerbes malerisch Hoffnung, Kraft und Inspiration auszudrücken und diese Emotionen in die Behandlungsräume in Praxen und Kliniken tragen. Mehr Informationen finden Sie unter:

Mit Schreiben zu neuer Lebenskraft. Gesundheitsförderung durch kreatives Schreiben

15.03.2019, 19:30h, Urania Berlin Buchvorstellung und Schreib-Workshop Mit Prof. Dr. med. Jalid Sehouli, Susanne Diehm und Jutta Michaud
www.urania.de

Buchvorstellung „Mit Schreiben zu neuer Lebenskraft“

Auf der Leipziger Buchmesse und weiteren Terminen: https://www.randomhouse.de/Termine.rhd?searchTextDates=diehm&eventCode=AUTHORRED&eventLocation=&publisherId=

2. Mitgliederversammlung am 5.11.2018

2. Veranstaltung Europäische Künstlergilde Medizin und Kultur

Gründung

   

 

 

 

 

Die Europäische Künstlergilde für Kultur und Medizin wurde am 8. Mai 2018 gegründet, hier mehr Informationen:

Humane holistische Medizin: Gründung des Vereins „Europäische Künstlergilde für Medizin und Kultur“

Kooperationen

Gemeinsame Aktion mit der Stiftung Eierstockkrebs:

www.schreibtour.info